70-740, Teil 1. Installieren von Windows Servern in Host- und Computingumgebungen

70-740, Teil 1
Installieren von Windows Servern in Host- und Computingumgebungen

  1. Server und Arbeitsauslastungen installieren, aktualisieren und migrieren
    1. Installationsanforderungen für Windows Server 2016 bestimmen
    2. Angemessene Windows Server 2016-Editionen gemäß Arbeitsauslastung bestimmen
    3. Windows Server 2016 installieren
    4. Windows Server 2016-Funktionen und -Rollen installieren
    5. Windows Server Core installieren und konfigurieren
    6. Windows Server Core-Installationen mit Windows PowerShell, Befehlszeile und Remoteverwaltungsmöglichkeiten verwalten
    7. Windows PowerShell Desired State Configuration (DSC) implementieren, um die Integrität installierter Umgebungen einzurichten und aufrechtzuerhalten
    8. Aktualisierungen und Migrationen von Servern und Kernarbeitsauslastungen von Windows Server 2008 und Windows Server 2012 nach Windows Server 2016 durchführen
    9. Das angemessene Aktivierungsmodell für die Serverinstallation bestimmen, zum Beispiel Automatic Virtual Machine Activation (AVMA), Key Management Service (KMS) und Aktivierung auf Active Directory-Grundlage
  2. Nanoserver installieren und konfigurieren
    1. Angemessene Nutzungsszenarien und Anforderungen für Nanoserver bestimmen
    2. Nanoserver installieren
    3. Rollen und Funktionen auf Nanoserver implementieren
    4. Nanoserver verwalten und konfigurieren
    5. Nanoserver mit Windows PowerShell ferngesteuert verwalten
  3. Images für die Bereitstellung erstellen, verwalten und pflegen
    1. Windows Server-Virtualisierung planen
    2. Linux- und FreeBSD-Bereitstellungen planen
    3. Virtualisierungsarbeitsauslastungen mit dem Microsoft Assessment and Planning-(MAP-)Toolkit bewerten
    4. Überlegungen für die Bereitstellung von Arbeitsauslastungen in virtualisierten Umgebungen bestimmen
    5. Images mit Patches, Hotfixes und Treibern aktualisieren
    6. Rollen und Funktionen in Offline-Images installieren
    7. Windows Server Core, Nanoserver-Images und VHDs mit Windows PowerShell verwalten und warten